Mo - 19:52
Neu laden Spenden facebook twitter mail
Neu laden Spenden facebook twitter mail

Neuerungen

Inzwischen lässt sich über das Symbol "Einstellungen" eine Auswahl der Medien treffen, die man auf seinem Startbildschirm angezeigt bekommen möchte. Diese Auswahl lässt sich auch sortieren. Ferner kann man nun wählen, ob man statt zehn nur fünf Schlagzeilen angezeigt bekommen will - und welchen Vorschau-Modus man bevorzugt. Der Modus "Vorschau per Mauszeiger" funktioniert natürlich nicht auf touchscreens, weil es dort ja keine Maus gibt. Deshalb öffnet sich das Vorschaufenster bei einem "Touch"/Klick auf die Schlagzeile. Der Weg auf die Quellseite geschieht dann durch den Klick auf das Feld "...mehr". Inzwischen ist die "responsive" Version des Nachrichtentischs fertig, die auch auf Mobilgeräten je nach Display-Größe optimal funktioniert. Die Versionmit dem alten Design ist unter dem Menüpunkt "Andere Versionen" verfügbar. Auch dort ist eine Medienauswahl möglich. Allerdings werde ich diese Version demnächst nicht mehr weiter pflegen, verbessern usw. Alle Funktionen sind auch mit der neuen Version verfügbar.

Alternativen

Ich habe mich bemüht, den Rand neben den Medien-Fenstern so breit zu gestalten, dass dennoch gescrollt werden kann, ohne ungewollt ein Vorschau-Fenster zu öffnen. Wer allerdings keine Vorschaufenster haben will, für den biete ich die Version ohne Vorschaufenster an. Hier ist allerdings keine Medienauswahl möglich. Die Pflege der rss-feeds ist sehr aufwändig, da die Medien oft ihre feed-Adressen verändern. Falls ein feed vorübergehend nicht erreichbar ist, hilft es möglichweise, die Seite neu zu laden. Aber wenn die Fehlermeldung häufiger erscheint, bin ich für eine Nachricht dankbar. Unter dem Menüpunkt "Andere Versionen" stehen bei Serverproblemen Ersatzvarianten bereit.

Zukunft und Dank

Der Nachrichtentisch wird nach und nach um weitere Auslandsseiten erweitert. Die deutschen Regionalseiten, Ressorts und viele Auslandsseiten funktionieren schon. Leider lässt es sich nicht vermeiden, dass die Ladezeiten z. B.für die Südeuropaseite wegen der vielen Medien sehr lang sind. Es empfiehlt sich, stattdessen die einzelnen Länderseiten aufzurufen, von denen einige bereits fertig sind.

Diese Seite wäre in der heutigen Form nicht möglich ohne die Hilfe von Ulrich Bangert, der mir besonders bei den nötigen Javascript-Komponenten entscheidend geholfen hat. Ich bin ihm sehr dankbar und verweise nur zu gern auf seine Seite http://www.ulrichbangert.de





Pfeil nach oben